Kostenlose Instagram Bots für mehr Likes und Follower

Instagram ist mittlerweile weit mehr als nur ein einfaches soziales Netzwerk, auf dem man seine Selfies mit Freunden teilt. Es gibt viele Möglichkeiten, auf Instagram Geld zu verdienen und sich beispielsweise ein passives Einkommen aufzubauen.

Ein fundamentales Problem liegt jedoch darin, genügend Follower zu bekommen, denn nur mit einer ausreichend großen Reichweite stehen einem die entsprechenden Verdienstmöglichkeiten offen.

Um die Followerzahl zu erhöhen, braucht man natürlich in erster Linie gute Inhalte, also interessante und professionell bearbeitete Fotos. Aber darüber hinaus ist es oftmals hilfreich, wenn man viel mit anderen Nutzern interagiert, ihnen also folgt oder ihre Bilder liked bzw. kommentiert.

Da solche Maßnahmen allerdings zeitraubend sind, ist es nahe liegend, einige der immer wiederkehrenden Tätigkeiten zu automatisieren. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass es am Markt einige Anbieter von Instagram-Bots gibt, welche automatisiert Nutzern folgen, Fotos liken oder Kommentare abgeben können.

Allerdings kosten diese Bots oftmals einen nicht unerheblichen monatlichen Beitrag, den man gerade als Neueinsteiger nicht unbedingt stemmen kann. Glücklicherweise gibt es jedoch auch einige komplett kostenlose Instagram-Bots. Also wieso Geld für etwas bezahlen, was man umsonst haben kann?

Der große Haken an der Sache ist, dass die Benutzung der kostenlosen Bots nicht ganz einfach ist, da Basiswissen im Programmieren erforderlich ist. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Es sind oftmals nur grundlegende Programmierkenntnisse erforderlich, die man sich in wenigen Tagen oder Wochen aneignen kann. Außerdem sind Programmierfähigkeiten heutzutage gefragter denn je, und du lernst vielleicht noch etwas für deine Zukunft.

Aber Achtung: Jegliches Nutzen von Bots verstößt wahrscheinlich gegen die Nutzungsbedingungen von Instagram. Du riskierst also im schlimmsten Fall eine Account-Löschung. Es ist gerade am Anfang ratsam, erstmal mit einem Zweitaccount zu experimentieren.

Im Folgenden möchten wir dir nun die besten Bots vorstellen.

1. InstaPy ⭐

InstaPy ist der wohl bekannteste Open-Source Instagram-Bot, der sicherlich von tausenden Nutzern angewendet wird, um mehr Popularität zu erlangen.

Der Bot ist in Python programmiert und verfügt über sehr viele Features. Die genaue Liste aller Features findest du in der Dokumentation. Hier wird schnell klar, wie umfassend dieser Bot ist. Du kannst Fotos mit bestimmten Tags liken, den Followern eines Nutzers folgen oder automatisiert Kommentare abgeben.

Um sich in InstaPy einzuarbeiten gibt es erstmal das offizielle Quickstart-Skript, mit welchem du schnell einen simplen Bot erhältst. Hierzu gibt es auch eine kurze Video-Anleitung.

Wenn dir diese Methoden noch zu kompliziert sind, solltest du den Kauf des offiziellen InstaPy-Videokurs in Erwägung ziehen. Hier erklärt der Entwickler höchstpersönlich (allerdings auf Englisch), wie man InstaPy installiert und seinen ersten Bot erstellt.

2. Instabot.py

Instabot.py dürfte der zweitbekannteste Instagram-Bot sein. Im Gegensatz zu InstaPy ist er eher leichtgewichtiger, da er keinen Webbrowser fernsteuert, sondern direkt die entsprechenden HTTP-Requests absetzt.

Auch Instabot.py verfügt über eine Menge an Funktionen, die hier aufgelistet sind. Den Quellcode eines einfachen Beispiel-Bots kannst du hier einsehen.

Ein Nachteil im Vergleich zu InstaPy ist die eher spärliche Dokumentation. Auch gibt es keine guten Materialien für Einsteiger.

3. Instagram-API

Instagram-API ist genau genommen kein Bot, sondern eine Bibliothek, die weitreichende Funktionen zur Interaktion mit Instagram zur Verfügung stellt. Allerdings ist es hiermit nicht schwer, sich einen eigenen Bot aufzubauen.

Die vielen Beispiele im Examples-Ordner zeigen eindrucksvoll, was alles mit dieser Bibliothek möglich ist. Hinzu kommt die ausführliche Dokumentation aller Funktionen.

4. Instabot

Instabot ist ein eher wenig bekannter Bot, der auch nur eine kleine Anzahl an Funktionen bietet. Die Dokumentation zeigt allerdings, dass auch dieser Bot für viele Ansprüche ausreichend sein dürfte.

Fazit

Wer heutzutage auf Instagram Erfolg haben will, kann oftmals von der Nutzung eines Bots profitieren. Hierbei raten wir ganz klar von Spam-Methoden, wie dem massenhaften Kommentieren fremder Fotos, ab. Aber das Followen von Leuten aus ähnlichen Nischen, wie der des eigenen Profils, kann durchaus vielversprechend sein. Wichtig ist immer, dass der Bot dezent eingesetzt wird, um eine Sperrung durch Instagram zu verhindern.

Natürlich ist die Nutzung der hier vorgestellten Bots nicht ganz trivial. Es sind rudimentäre Programmierkenntnisse erforderlich. Betrachtet man aber im Vergleich dazu die monatlichen Gebühren, die für kommerzielle Bots anfallen, dann lohnt es sich allemal, sich die grundlegenden Programmierkenntnisse anzueignen.